Jahresauftaktveranstaltung in Hamburg

 

Am 20. Januar fand in Hamburg die erste NPD-Veranstaltung des Jahres statt. Auch Kameraden aus Schleswig-Holstein folgten gerne der Einladung der Hamburger Parteifreunde und nahmen als Gäste an der Veranstaltung teil. Der Landesvorsitzende von Hamburg Lennart Schwarzbach ging in seiner Eröffnungsansprache kurz auf die derzeitige Situation des Verbandes ein und konnte dabei von einer positiven Entwicklung berichten.

Als Gastredner konnte der ehemalige Fraktionsvorsitzende der NPD-Landtagsfraktion Mecklenburg-Vorpommern gewonnen werden, der in einer mitreißenden Rede einen geschichtlichen Rückblick auf die Zeit der Hanse wagte und dabei auch den Bogen in die heutige Zeit spannte. Deutsche Tugenden, wie Ehrlichkeit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit waren für hanseatische Kaufleute selbstverständlich und sind in der heutigen Zeit abhanden gekommen. Heute gehen Wirtschaftskonzerne für Wirtschaftswachstum und Profitmaximierung über Leichen und das Wort eines Kaufmannes ist derzeit kaum noch etwas wert.

Nach dieser mitreißenden Rede von Udo Pastörs sprach unser Landesvorsitzende Ingo Stawitz über die aktuelle Lage in der Bundesrepublik. Dabei ging er auf die bewußt herbeigeführten Kampagnen in den Fragen der sog. globalen Erwärmung und der Angriffe gegen die Diesel-Technik ein und untermauerte seine Rede mit aktuellen Fakten und Zahlen. Abschließend sprach auch unser Neumünsteraner Fraktionsvorsitzender Mark Proch das Wort und ging dabei auf die politische Arbeit der NPD-Fraktion ein und untermauerte dabei, wie wichtig diese kommunalpolitische Arbeit ist. Dort, direkt an der Basis, in den Ratsversammlungen, Kreistagen und Gemeindevertretungen können wir den direkten Kontakt zu den Bürgern aufbauen und uns damit als wirkliche nationale Alternative präsentieren. Hier gilt es nach Auffassung von Mark Proch zukünftig anzusetzen, um wieder erfolgreich politisch wirken zu können.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und es wird sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein, daß wir unseren Nachbarn in Hamburg einen Besuch abstatten. Nur gemeinsam sind wir stark, und was liegt da näher als die Zusammenarbeit der norddeutschen Landesverbände zukünftig weiter zu vertiefen!

 

 

Jörn Lemke

Lübeck, den 22.01.2019

zurück
Mark Proch am Infostand

Neue Schleswig-Holstein-Stimme erschienen!

Die aktuelle Ausgabe unserer Schleswig-Holstein-Stimme kann jetzt auch als PDF auf unserer Weltnetzseite gelesen werden. Haben sie Interesse unsere Zeitschrift regelmäßig zu erhalten, dann melden Sie sich bei uns, denn gegen einen geringen Unkosten­beitrag schicken wir Ihnen die SH-Stimme regelmäßig zu. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier lesen: