EU-Wahl
Wir möchten den Wählern und natürlich den Freunden und Parteikameraden unseren Dank für ihren Einsatz aussprechen.
Das gestrige Wahlergebnis (0,3 % für die NPD) kann man nicht beschönigen.
Es war eine bittere Niederlage, die umso mehr schmerzt, wenn man sich vor Augen hält, wie viel Einsatz Freunde und Mitglieder der Partei im Wahlkampf gezeigt haben.
Nochmals, an dieser Stelle, vielen Dank dafür.
Leider wurden diese Anstrengungen vom Wähler nicht belohnt.
Wir alle können jetzt lange darüber spekulieren, wie dieses enttäuschende Wahlergebnis zustande kam, doch das hilft uns jetzt nicht weiter.
Dieses Ergebnis muss genau analysiert werden und zu einem späteren Zeitpunkt, wird die Partei bekannt geben, wie es weiter geht.
So lange es aufrechte deutsche Patrioten und Nationalisten gibt, werden wir den Kampf um unsere Heimat nicht aufgeben!

Natürlich danken wir auch Udo Voigt und seinem Team für ihren aufopferungsvollen Wahlkampf und wünschen ihm alles Gute!

Berlin, den 27.05.2019

zurück
Mark Proch am Infostand

Panik, Hysterie und die Corona-Angelegenheit
Vor Jahrzehnten las ich einige Bro­schüren und Bücher, die darüber aufklärten, daß es Kräfte in der Welt gibt, die sich orga­nisieren und Pläne entwickeln, um die Welt­herrschaft zu erringen. Um zu diesem Ziel zu gelangen, wäre es erforderlich, die Kontrolle des Geldes, der Regie­rungen, der Medien und der Sprache zu erreichen. Das alles dient dem Zweck, die Macht und damit die Kontrolle einer sich selbst als Elite empfin­dende Gruppe für sich zu erlangen.
mehr lesen...


Neue Schleswig-Holstein-Stimme erschienen!

Die aktuelle Ausgabe unserer Schleswig-Holstein-Stimme kann jetzt auch als PDF auf unserer Weltnetzseite gelesen werden. Haben sie Interesse unsere Zeitschrift regelmäßig zu erhalten, dann melden Sie sich bei uns, denn gegen einen geringen Unkosten­beitrag schicken wir Ihnen die SH-Stimme regelmäßig zu. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier lesen: